Tabellenführer Graz zu Gast

Die Kelag Wildcats empfangen am Samstag, 12.12.2020 um 19:00 in der SH Lerchenfeld Tabellenführer UVC Graz. Die Murstädterinnen sind seit dem Aufstieg im Europacup das Maß der Dinge im Österreichischen Damenvolleyballsport.

„Es wird eine schwierige Aufgabe“ ist sich Trainer Voggenberger vor der Partie gegen Graz bewusst. Die Wildkatzen haben zu dem einige Baustellen zu beklagen. Über dem Einsatz von Topscorerin Nina Bajic hängt ein großes Fragezeichen, ihr Rücken lässt wohl keinen Einsatz zu. Die orthopädische Untersuchung soll Klarheit über einen eventuellen Einsatz der Mittelblockerin bringen.

Fehlen wird mit Sicherheit Manuela Rabitsch, die ihre junge Karriere bis auf weiteres unterbricht und der Schule den Vorzug geben wird. Für Rabitsch rückt Isabella Katz in die Mannschaft nach, die bereits am Dienstag in Hartberg das Team unterstützte.

Die Vorzeichen stehen also denkbar schlecht, dennoch wollen sich die Wildcats in der Heimhalle nicht vorschnell geschlagen geben. „Wir haben in dieser Saison schon einige Rückschläge und Ausfälle wegstecken müssen“ weiß auch Obmann Josef Laibacher, der aber dennoch auf die erfahrenen Kräfte im Kollektiv der Klagenfurterinnen baut. „Wenn jemand aus dem Stamm fehlt, müssen die anderen einfach über sich hinauswachsen.“ so die Forderung der Klubführung.