Wildcats wollen siegen

In der 6. Runde der AVL Women treffen die Kelag Wildcats zuhause auf den VC Tirol. Für die Klagenfurterinnen geht es darum, in der Tabelle wieder anzuschreiben und den Anschluss zu den Top 4 nicht zur Gänze zu verlieren.

Das bisherige Saisonprogramm der Wildkatzen hatte es in sich. In den bisherigen Spielen blieben die Kärntnerinnen gegen die Top 3 der letzten Saison ohne Punkte, holten hingegen wichtige Punkte in Innsbruck und zuhause gegen Hartberg. „Jetzt wollen wir zuhause wieder Punkte holen“ so der Grundtenor im Lager der Wildkatzen.

Der VC Tirol ist hingegen ungewöhnlich holprig in die Saison gestartet. Lediglich ein 3:2 Sieg in Hartberg steht bis dato zu Buche. Die Tirolerinnen verfügen aber über gefährliche Waffen: eine davon ist Natasha Calkins, die mit 72 Punkten derzeit zweitbeste Scorerin der Liga.

„Wir werden sicherlich wieder alle Kampfkraft in die Waagschale werfen!“ verspricht Libera Monika Bauer, die zuletzt gegen SVS stark aufzeigte. Außerdem ist Linda Striek nach ihrem Verkehrsunfall wieder voll einsatzfähig. Sie soll dem Blockspiel der Wildkatzen weitere Stabilität geben.