Wildcats mit Neuzugang gegen Hartberg

Das Wildkatzenrudel hat Zuwachs bekommen. Die 24jährigen Anita Oppenauer verstärkt ab sofort den Block der Kelag Wildcats. Am Samstag, 10.10.2020 um 19:00 in der SH Lerchenfeld fordert sie gemeinsam mit ihren neuen Teammitgliedern den TSV Hartberg.

Die 185cm große Mittelblockerin ist durch den Kontakt von Libera Moni Bauer zu den Wildcats gestoßen. „Einen Tag nach dem Unfall von Linda Striek tauchte Anita bei uns im Training auf“ zeigt sich auch Trainer Voggenberger ob des Zufalls glücklich. Der Kader der Wildkatzen ist ja ausgerechnet auf der Mitteposition dünn bestückt.

Nach einer kurzen Probezeit gaben Verein und Spielerin grünes Licht für ein Engagement und nach diversen Checks streift die ehemalige Nationalspielerin schon am Wochenende gegen TSV Hartberg erstmals das Trikot der Wildkatzen über.

Der TSV Hartberg ist von der Papierform zwar klarer Außenseiter. Das junge Kollektiv aus der Oststeiermark wird seit diesem Wochenende aber von einem internationalen Duo angeführt: US Amerianerin Carina Hoff und Slowakin Jana Simanicova werden das Spiel der Hartbergerinnen neu ordnen und dementsprechend gefährlicher machen.

„Wir wollen zu Hause gewinnen und uns in der Tabelle nach oben orientieren“ gibt auch Kapitänin Daniela Katz die Marschrichtung vor. Linda Striek ist nach ihrem Unfall noch nicht einsatzfähig, Lucia Aichholzer ist krankheitsbedingt fraglich. „Durch die Verpflichtung von Anita haben wir genug Kadertiefe, um diese Ausfälle zu kompensieren“ blickt auch Obmann Laibacher gespannt in Richtung Spieltag.