Saisonstart der Wildcats

Der Saisonauftakt 2020 wird wohl in Erinnerung bleiben! Die erste gemeinsame Zusammenkunft für 12 Kaderspielerinnen war der COVID 19 Test, auf dessen Auswertung jetzt bis morgen Dienstag, 18. 08. 2020 gewartet wird, ehe grünes Licht zur Vorbereitung gegeben werden kann.

Am Plan stehen dann neben Balleinheiten in der Halle auch solche im Freien sowie Krafttrainingseinheiten im Olympiazentrum Klagenfurt. Im ersten Vorbereitungsblock (bis 13. September) werden die Wildkatzen in 10 wöchentlichen Einheiten am Teamgefüge feilen. Der Saisonauftakt soll am Samstag, 26. September 2020 zuhause in der SH Lerchenfeld gegen Branchenprimus ASKÖ Linz/Steg stattfinden.

Meistertitel für Rabitsch/Trailovic

Magdalena Rabitsch und Anja Trailovic sicherten sich ohne Niederlage Gold in der U19 Meisterschaft! Die beiden Wildkatzen, die unter der Flagge der Speedvolleys Grafenstein am Strand auf Goldjagd gehen, gaben in der Alterklasse U19 ganz klar das Tempo an und sicherten sich mit einem klaren 2:0 (12,17) im Finale gegen Vassilakopoulos/Hohenauer den Österreichischen Meistertitel.

Die beiden Wildkatzen wurden in der Coronazeit sowohl vom ÖVV als auch vom VLZ Kärtnen optimal unterstützt und wurden in einen kräftezehrenden Turnier für alle Mühen mit Gold belohnt. Bronze sicherte sich das Team Bruckner/Schuller vor den Schwestern Hinteregger aus Vorarlberg.

Neben den Titelträgern zeigten auch die übrigen VLZ Wildkatzen ansprechende Leistungen. Manuela Rabitsch wurde mit ihrer Salzburger Partnerin Johanna Posch 5., Youngster Nici Holzinger erreichte mit ihrer Grazer Partnerin Maja Nöhrer Rang 7. Ebenfalls erfolgreich Linda Striek und Laura Rieger, die sich mit Rang 13 ebenfalls stark präsentierten. Pascale Nagele landete mit ihrer Partnerin Lea Gober ohne Sieg auf Rang 17.