Wildcats mit erstem Matchball

Die Kelag Wildcats schlagen am Samstag, 22.2.2020 um 19:00 in der SH Lerchenfeld zum ersten Matchball auf. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen den VC Tirol wären die Damen rund um Ana Bajic fürs Halbfinale qualifiziert. Gewinnt der VC Tirol, gibt es am Sonntag, 23.2.2020 um 16:00 in Klagenfurt ein Entscheidungsspiel um den Halbfinaleinzug.

„Wir wollen ins Semifinale einziehen!“ so der Grundtenor im Lager der Wildkatzen. Nach einer schwierigen Woche mit vielen Ausfällen konnten die Klagenfurterinnen in Innsbruck einen vielumjubelten 3:2 Erfolg einfahren. Dabei zeigten die Wildkatzen vor allem im Entscheidungssatz ihre Krallen und ließen beim 15:5 nie Zweifel über den Spielausgang kommen.

Diesen Schwung und die positive Stimmung nahmen die Kärntnerinnen auch in die Vorbereitung aufs Rückspiel mit. „Wir wollen zuhause alles klar machen!“ gibt auch Obmann Laibacher die Marschrichtung vor. Positiver Nebenaspekt ist, dass auch Kapitänin Daniela Katz wieder im Trainingsalltag der Wildkatzen zurück ist.

Fraglich ist neben Anja Trailovic (Mandelentzündung) auch Jugendnationalteamspielerin Linda Striek, die vom Teamlehrgang krank zurückgekommen ist und bei der erst am Freitag klar ist, ob sie am Wochenende einsatzfähig ist.