3:2 Sieg in Innsbruck

Die Kelag Wildcats haben den ersten Schritt in Richtung Semifinale gemacht. Mit einem umkämpften 3:2 (22,23,-19,-23,5) Sieg beim VC Tirol stellen die Wildkatzen auf 1:0 in der best-of-three Serie und können am kommenden Samstag im Rückspiel in Klagenfurt (19:00, SH Lerchenfeld) mit einem Sieg das Halbfinalticket gegen Linz lösen.

Die Wildkatzen dominierten in Innsbruck die ersten beiden Durchgänge, verabsäumten allerdings nach einer komfortablen Führung im zweiten Satz, sich klar abzugrenzen. Die Tirolerinnen kamen auf und sicherten sich die beiden folgenden Sätze knapp. Im fünften Satz sorgte die überragende Topscorerin Jaelyn Keene (30 Punkte) mit einer tollen Serviceserie für die Vorentscheidung. Lucia Aichholzer schaffte in dieser Phase mit 3 Blockkills die endgültige Entscheidung.

„Wir haben die Topscorer der Tirolerinnen neutralisiert. Die Wechselspielerinnen der Innsbruckerinnen schafften die Wende“ resumiert Trainer Voggenberger den Spielverlauf. „Im Entscheidungssatz sorgten individuelle Akzente für klare Verhältnisse. Gratulation ans Team. Nach einer Woche mit vielen Ausfällen ist dieser Erfolg nicht hoch genug einzuordnen!“

Im Rückspiel am Samstag, 22.02.2020 haben die Wildcats nun den ersten Matchball auf das Halbfinalticket. „Wir werden uns konzentriert vorbereiten. Wir wollen ins Halbfniale!“ gibt auch Obmann Joe Laibacher die Marschrichtung vor.