3:0 beim Vizemeister

Die Kelag Wildcats siegen auch beim Vizemeister Perg eindrucksvoll mit 3:0 (13,16,22) und etablieren sich mit diesem Sieg unter den Top 4.

Nach zwei 3-Satz-Siegen nehmen die Wildkatzen den ganzen Schwung ins Duell mit dem Vizemeister des Vorjahres mit und dominieren die gesamte Partie.

Im ersten Durchgang profitierten die Wildcats noch von den zahlreichen Fehlern der Hausherrinnen (11 unerzwungene Fehler), in den Folgesätzen dominierten die Kärntnerinnen aber vor allem im Angriff.

Das klare Ergebnis wird auch statistisch unterstrichen: 46:26 Angriffspunkte, 6:3 Asse. 18:20 Eigenfehler sprechen für die Gäste, lediglich in den Blockpunkten haben die Prinzessinnen mit 4:3 die Nase vorn.

„Kompliment an meine Mannschaft. Das war eine sehr konzentrierte Leistung!“ findet Trainer Voggenberger lobende Worte nach dem dritten 3:0-Sieg in Folge. Den Topscore holte sich Ana Bajic (16) vor Lucia Aichholzer (14) und Jae Keene (13).