Wildkatzen erobern Gold!

Die ATSC Kelag Wildcats holen sich in Innsbruck völlig verdient den Meistertitel in der Klasse U17. Im Endspiel schlagen die Klagenfurterinnen das Überraschungsteam aus Dornbirn mit 3:1 (21,18-23,12) und führen damit die langjährige Tradition fort, dass seit 2013 zumindest ein Österreichischer Meistertitel an den Wörthersee wandert.

Die von Maja Präprost und Helmut Voggenberger betreuten Mädchen blieben während des gesamten Turniers ohne Niederlage und präsentierten sich in bestechender Form. Dem Gruppensieg am Samstag folgte in den sonntägigen Finalspielen eine Galavorstellung. Zunächst wurde im Halbfinale Bronzemedaillengewinner Hartberg klar mit 2:0 (16,18) in die Schranken gewiesen.

Im abschließenden Finale gegen das Überraschungsteam des VC Dornbirn ließen die Wildkatzen nur im dritten Satz Zweifel über den Goldmedaillengewinner aufkommen. Die Wildcats dominierten dabei vor allem im Angriff. Den Topscore im Endspiel sicherte sich Kapitänin Anja Trailovic (19) vor Manuela Rabitsch (16) und Nicole Holzinger (12).

„Wir hatten ganz klar die beste Mannschaft mit dem ausgeglichensten Kader. Diese Mannschaft ist ein Versprechen für die Zukunft! Ich bin sehr stolz auf meine Mädchen“ kommentiert Trainerin Maja Präprost die Goldmedaille sehr zufrieden.

Turnierscorer: Rabitsch 53, Trailovic 51, Holzinger 37, Striek 29, Brugger 20, Reiter 15, Katz 10, Pogatetz 6, Rass 3, Pintar 2