Heimpremiere gegen VC Tirol

Die Kelag Wildcats treffen bei der Heimpremiere am Samstag, 6.10.2018 um 19:00 in der SH Lerchenfeld auf den VC Tirol. Die Innsbruckerinnen setzten sich zum Auftakt zuhause gegen Meister Graz in fünf Sätzen durch, während die Wildkatzen in Salzburg ohne Satzgewinn blieben.

„Wir bauen ganz klar auf unsere Heimstärke und wollen gegen den VC Tirol bestehen“ lautet der Grundtenor im Lager der Klagenfurterinnen. Ein Fragezeichen steht krankheitsbedingt hinter dem Einsatz von Mittelblockerin Noemi Oiwoh. Neu im Team wird erstmals Maria Obernosterer stehen, die sich dem Wildkatzenrudel nach ihren erfolgreichen Jahren am Beach kurzfristig anschloss.

VC Tirol kommt sicher mit breiter Brust nach Klagenfurt. In den Reihen der Tirolerinnen findet man neben 4 internationalen Spielerinnen auch eine ehemalige Wildkatze: Weeda Krassnig zieht seit diesem Jahr in Tirol als Zuspielerin die Fäden und war auch maßgeblich am Auftakterfolg gegen Meister Graz verantwortlich.

Gleich am Sonntag steht die Cupmannschaft der Wildcats auf dem Prüfstand. In der 2. Runde des Pokalbewerbs treffen die Wildkatzen um 15:30 in der SH Lerchenfeld auf die WSL Klagenfurt. „Wir streben den Aufstieg in die nächste Runde an“ gibt Kapitänin Samira Mauch die Richtung vor.