Sieg und direktes Halbfinalticket!

Die SG Kelag Klagenfurt löst das direkte Halbfinalticket im letzten Moment! Dank eines 3:0 Sieges gegen Trofaiach und eines 3:1 Auwärtssieg von SVS Post SV in Linz sind die Wildkatzen direkt fürs Halbfinale qualifiziert und treffen dort auf den Sieger aus der Begegnung Linz/Steg gegen die Prinzessinnen aus Perg. Der Startschuss zur Semifinelserie (best-of-3) fällt am 10. März in Klagenfurt.

Die Wildkatzen entledigen sich ihrer Aufgabe ohne besonders zu glänzen. In einem Spiel ohne besondere Höhepunkte siegen die Klagenfurterinnen klar mit 3:0 (12,21,17) und erfüllen damit die Pflicht. Mit dem Schlusspfiff in Klagenfurt führt Post in Linz 2:0 und sind auch im dritten Satz voran. Spannung macht sich breit, als Linz den Anschluss zum 1:2 in Sätzen schafft und das Spiel auch im vierten Heat lange auf Messers Schneide steht. Die Freude über den geschafften 2. Platz überwiegt aber schließlich, als der Meister den vierten Durchgang in Linz  zum 3:1 Sieg holt.

„Wir haben im Laufe des Grunddurchgangs viele Punkte liegengelassen. Dennoch schafften wir die direkte Halbfinalquali!“ ist auch Sprtdirektor Josef Laibacher sichtlich erleichert. Jetzt können die Damen rund um Kapitänin Tatjana Rajic die Halbfinalserie sportlich ruhig planen. „Wir werden uns im In- und Ausland vorbereiten und gutgerüstet in diese Serie starten“ blickt Trainer Voggenberger nach vorne. Die nächste Woche ist jedoch stressfrei. Nach kraftzentrierten Balleinheiten steht ein freies Wochenende auf dem Trainingsplan!