Wildcats2 starten mit 3:1 Erfolg in die Frühjahrsrunde der 2. Bundesliga Süd

Die Wildcats2 sind mit einem 3:1 (25:23, 25:21, 15:25 u. 25:22) erfolgreich gegen UVC Holding Graz2 in die Frühjahrsrunde der 2. Bundesliga Süd gestartet. Diesmal ohne Verstärkung aus der 1. Mannschaft, die zuvor gegen den VC Tirol erfolgreich war, gelang es unseren Mädels, die Gäste aus Graz vom Start weg unter Druck zu setzen – zum Ende des 1. Satzes wurde es doch noch einmal spannend – aber unser Team behielt mit 25:23 zur 1:0 Satzführung die Oberhand. Der 2. Satz verlief zunächst ausgeglichen – jedoch wurde von unseren jungen Wildkatzen Punkt um Punkt erarbeitet und letztendlich Satz 2 sicher mit 25:21 gewonnen, was eine 2:0 Satzführung bedeutete  – spiegelverkehrt verlief Satz 3 in dem die Grazerinnen schnell vorlegten und mit 25:15 auf 1:2 in Sätzen verkürzen konnten. Im 4. Satz fanden unsere Mädels wieder erfolgreich ins Spiel und erarbeiteten sich konsequent einen Vorsprung – beim Spielstand von 24:17 fand man bereits den 1. Matchball vor – schlussendlich benötigte man einige Anläufe um mit 25:22 den 3:1 Erfolg sicherzustellen.

Der vorläufige Lohn ist der 3. Tabellenrang in der Frühjahrsrunde der 2. Bundesliga Süd – bereits am nächsten Sonntag (5.3.2017, 18:30 Uhr) geht es im Sportpark gegen die Wörthersee Löwinnen  im Klagenfurter Stadtderby weiter – die nächste Gelegenheit für die Mädels zu zeigen, dass der gezeigte Aufwärtstrend nachhaltig ist und das konsequente Training (hierfür Dank an Trainer Dani Habjan samt Team) die entsprechenden Früchte trägt.

Herzliche Gratulation an das erfolgreiche Team und so kann es weitergehen!