Wildcats kämpfen sich in Eisenerz zum 3:2 Erfolg

Vorweg herzliche Gratulation an unser Team ! Der Druck der auf unserer Mannschaft nach 5 Niederlagen in Folge lastete war ja nicht gerade gering – aber unsere Mannschaft zeigte Charakter und mit Einsatz und Siegeswillen ist vieles für unser Team möglich.

Unsere Wildkatzen lieferten den auf einen Play-Off-Platz lauernden Gegenerinnen, der Spielgemeinschaft Trofaiach/Eisenerz, einen harten Fight – am Ende steht ein 3:2 Auswärtserfolg für unsere Mädels zu Buche – der 2 sehr wertvolle Punkte für den Kampf um die Meister-Play-Off-Plätze bedeutet.

Der 1. Satz – eigentlich die Stärke unserer Wildkatzen in den letzten Spielen – wurde nach hartem Kampf (diesmal konnte ein 11:16 fast noch aufgeholt werden) mit 23:25 abgegeben – im 2. Satz zeigten unsere Wildkatzen ein tolles Spiel – zogen ab Mitte des Satzes davon und holten sich den Satz mit 25:16. Aber wo Licht ist, ist auch noch Schatten und konnte der 3. Satz trotz 16:13 Führung leider nicht „heimgespielt“ werden und es stand nach mehr als 1 Stunde Spielzeit 1:2 in Sätzen (Satzergebnis 19:25).

Diesmal jedoch zeigten die Wildkatzen ihre Krallen, holten einen Rückstand in der Anfangsphase des 4. Satzes auf, hielten dann voll dagegen und legten in der wichtigen Phase (Zwischenstände 16:15, 21:16) zu, zogen ihr druckvolles Spiel diesmal konsequent durch und holten sich Satz 4 verdient mit 25:17 und somit den Satzausgleich zum 2:2.

Dann folgte Satz 5 (in dieser Saison noch nicht unsere Stärke) – aber diesmal belohnten sich die Mädels mit einem hart erkämpften 15:12, holten sich somit den Entscheidungssatz, damit auch das Match und den so wichtigen Bonuspunkt.

Bereits am kommenden Samstag, 10.12.2016 um 17:00 Uhr (Sporthalle BRG Lerchenfeld), folgt das nächste Heimspiel gegen Perg – Mädels erholt euch gut und welcome back auf der Siegesstraße und weiter so!