Was soll das werden?

Auch gegen die Grazerinnen wieder dasselbe Bild – erst wirklich gut, dann bis auf wenige Spielerinnen erschütternd schlecht! Unerklärlich welche und wieviele Eigenfehler ( alleine 16 im 2. Satz ) Bundesligaspielerinnen hinbekommen können und dann immer dasselbe Jammerbild –  neu sind nur die Beerdigungen im letzten Satz, wo gerade noch nicht einstellig untergegangen wird. Konsequenzen sind nun angesagt und die betreffen in erster Linie die Spielerinnen, denen nicht bewußt zu sein scheint wie sehr sie dem Verein mit diesem Auftreten schaden – jede Kaderspielerin steht zur Diskussion – ohne Ausnahme! Schon das nächste Spiel in Eisenerz entscheidet den Kampf um ( wenigstens ) Platz 6 mit  – nur mehr mit Spielerinnen die zeigen, dass sie den  Verein in schweren Stunden nicht im Stich lassen!!!!