2. AVL Finale in Wien

16Die AVL Finalserie der Damen geht in den zweiten Akt. Am Samstag, 18.4.2015 gastieren die Sparkasse Wildcats um 18:00 bei SVS Post SV in der Wiener Posthalle. Die erste Begegnung endete mit einem 3:0 für den Serienmeister, der nun im Finale  auf 2:0 stellen kann.

Die Klagenfurterinnen widerrum fahren am Samstag nach Wien, um zu gewinnen und die Serie auszugleichen. „Wir hatten in Klagenfurt in den ersten beiden Sätzen unsere Chancen. Leider haben wir sie damals nicht genutzt“ resumiert Trainer Casar die erste Finalbegegnung. „Die Trainingswoche war gut, wir glauben an unsere Möglichkeiten und wollen auch auswärts gewinnen.“

Grund für diesen Optimimus gibt auch die Tatsache, dass SVS Post SV in dieser Saison über keine Heimhalle verfügt. Das 2. Finalspiel geht in der Wiener Posthalle in Szene, zuvor spielte der Damenmeister in diversen Halle Wiens und Niederösterreichs. „Eine unglaubliche Situation, für uns aber sicher kein Nachteil“ gibt sich Casar kämpferisch.

Zurück im Kader der Wildkatzen sind die seit Wochen verletzten Milosavljevic und Schmerlaib, fraglich hingegen ist Kapitänin Anna Bajde, die seit Tagen krankheitsbedingt fehlt. „Wir hoffen, dass bis zum Wochenende wieder alle fit sind“ so der Grundtenor im Lager der Kärntnerinnen.